Hotel Albrechtshof Berlin

Unsere Matratzen - Gut gebettet in den Albrechtshof Hotels!

Gute Träume, erholsamer Schlaf, guter Tag!

Die Matratze, ein Produkt, dem wenig Beachtung geschenkt wird. Zu unrecht, so finden wir, verbringen wir doch einen Großteil unseres Lebens im Schlaf und damit (bestenfalls) auf gerade dieser. Aber nicht nur in der Phase des "Nicht-wach-seins" auch in vielen anderen Lebenslagen ist die Matratze der wichtigste Ort im Wohnraum. Hier trifft sich die Familie am Morgen zum Kuscheln, sie dient als bequeme Unterlage beim Lesen und fernsehen, als Ruheort und zum gesund-schlafen. Also Augen auf beim Matratzen - Horchdienst.

Auf der Suche nach Antworten zu Härtegraden, Matratzenpflege und Milbentests, sind wir im eigenen Haus fündig geworden: Jutta Schumacher, seit 13 Jahren als leitende Hausdame in den Berliner Albrechtshof Hotels unterwegs, ist ein Profi, wenn es um Matratzen geht. Sie sorgt mit ihrem Team für den erholsamen Schlaf und steht Rede und Antwort zu all unseren Fragen rund um das Bettenlager.


Stellt immer die richtigen Fragen:

Stephanie Lange (Marketingleitung der Albrechtshof Hotels)

Stephanie Lange
Marketingleitung der Albrechtshof Hotels
seit 2006 im Unternehmen tätig

Teilt gerne Tipps und Tricks:

Jutta Schumacher (Leitende Hausdame der Albrechtshof Hotels in Berlin Mitte)

Jutta Schumacher
Leitende Hausdame der Albrechtshof Hotels in Berlin Mitte
seit 2002 im Unternehmen tätig

Das Interview

Stephanie Lange:
Liebe Jutta, vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast. In den Bewertungsportalen wird viel über Thema "Matratzen" geschrieben, welche haben wir in den Berliner Albrechtshof Hotels und warum?

Jutta Schumacher:
Für die Auswahl der Matratzen nehmen wir uns viel Zeit, beraten uns mit dem Fachhandel, recherchieren in geeigneten Informationsmaterialien und liegen auch die eine oder andere Matratze Probe (lacht). In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass der Klassiker - die Taschen-Feder-Kern-Matratze unseren Anforderungen am besten gerecht wird. Sie ist stabiler, haltbarer und härter als Schaumstoffmatratzen und "hart" schlafen ist nachweislich für erwachsene Menschen gesünder. Gäste sprechen meine Mitarbeiter/-innen gezielt an und erkundigen sich, welche Matratzen wir haben und erkundigen sich nach den Händlern. Das bestätigt unsere Entscheidung für die Taschen-Feder-Kern-Matratzen.


Stephanie Lange:
Es gibt die unterschiedlichsten Bettenaufbauten von Futons über Boxspring- bis hin zu Wasserbetten. Wie sind unsere Hotelbetten aufgebaut?

Jutta Schumacher:
In den Albrechtshof Hotels setzen wir auf den Deutschen Standard: Bettkästen mit Matratzen, Moltons, Laken und Bettzeug. Die Hygiene steht hier im Mittelpunkt. Die Moltons sind wasserundurchlässig und halten Milben von der Matratze fern. Die Laken und das Bettzeug lassen sich schnell wechseln und heiß waschen. Gerade für Allergiker ist es wichtig nachzufragen, wie oft und wie gründlich die Betten gereinigt werden, denn ansonsten kann man sich schnell um den Schlaf bringen.


Stephanie Lange:
Man findet unterschiedliche Angaben darüber, wie oft eine Matratze ausgewechselt werden muss, um den erholsamen Schlaf zu gewährleisten. Wie ist da deine Empfehlung?

Jutta Schumacher:
Im privaten Haushalt wie im Hotelgewerbe gilt die Faustregel, dass spätestens nach 10 Jahren die Matratze ausgetauscht werden sollte. Es wird geschätzt, dass man ein Drittel seiner Lebenszeit im Bett schlafend verbringt, wenn man das dann auf die Lebensdauer der Matratze rechnet, sind das immerhin 29.200 Stunden Nutzungsdauer in 10 Jahren (ohne Schaltjahre gerechnet). Die Investition rechnet sich, denn wer genügend schläft ist weniger anfällig für Krankheiten.


Stephanie Lange:
Schauergeschichten rund um Milben und verschmutzte Matratzen begegnen einem bei vielen Berichten aus dem Urlaub. Was sind die Anforderungen an deine Housekeeping- Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in punkto Matratzenpflege und -reinigung?

Jutta Schumacher:
Wir haben einen festgelegten Rhythmus, in dem die Matratzen abgesaugt und gewendet werden, um ein Durchliegen zu vermeiden. Gegen den Milbenbefall verwenden wir Moltons, die regelmäßig ausgetauscht und wie die Bettlaken und das Bettzeug heiß gewaschen werden. Zeigt eine Matratze eine Verschmutzung auf, handeln meine Mitarbeiter /-innen natürlich sofort und gegebenenfalls wird die Matratzen in die Reinigung gegeben. Durch intensive Einarbeitung, und Schulungen kann ich mich dabei voll auf mein eingespieltes Team verlassen.


Stephanie Lange:
Du kannst auf viele Berufsjahre zurückblicken, in denen dir schon sicherlich einige Tricks zur Matratzenpflege geholfen haben. Welchen kannst du uns mitgeben?

Jutta Schumacher:
Ganz einfach: Viel hilft nicht immer viel. Bei Verschmutzungen sollte man nicht immer in die Chemiekiste greifen, oft hilft schon die Behandlung des Fleckes mit Mineralwasser. Das gilt übrigens nicht nur für Matratzen, sondern für jede Art von Flecken auf Teppichen oder Kleidung. Hartnäckigen Flecken kann man mit geeigneten Reinigungsmitteln zu Leibe rücken. Ansonsten kann ich nur raten vorzubeugen. Mit Moltons oder Matratzenschonern werden nicht nur die unliebsamen Milben sondern auch Flecken von der Schlafunterlage fern gehalten. Regelmäßig (mindestens alle drei Monate) sollte die Matratze zusätzlich gründlich und ausdauernd mit einem Staubsauger abgesaugt werden.


Stephanie Lange:
Liebe Jutta, ich danke dir für deine Ausführungen und dass du uns einen Blick in deine Trickkiste gewährt hast! Wir wünschen dir und deinem Team weiterhin viel Freude an und bei der Arbeit in den Albrechtshof Hotels!

Hier packen alle mit an: Anlieferung neuer Matratzen für die Albrechtshof Hotels in Berlin Mitte, im September 2015

Das Team vom Hotel Albrechtshof bei der Matratzenanlieferung
Viele Mitarbeiter des Albrechtshof Hotels hefen bei der Anlieferung der neuen Matratzen.
Die Albrechtshof Hotels bekommen neue Matratzen geliefert.

Bewertungen

Für Fragen oder telefonische Buchungen:

Telefon +49 30 30886-0

Hotel Albrechtshof